FANDOM


Achtung! Es werden Spoiler-Informationen angezeigt!

Novel-Information

Dieser Artikel enthält Novel-Informationen.

Allgemeines

Amagi ist ein junger Shinobi aus Sunagakure unter dem Kommando von Kankurou.

Erscheinung

Der junge Shinobi wird aufgrund seines androgynen Körpers oft für ein Mädchen gehalten - diesen Eindruck verstärkt sein kastanienbraunes, engelsgleiches Haar.

Charakter

Amagi besitzt einen sehr starken Willen und Entschlusskraft, auch wenn er im letzten Moment noch einmal unsicher wird. Er beharrt solange auf seiner Meinung, bis sein Gegenüber seinen Standpunkt nachvollziehen kann. Dieser beinhaltet unter anderem, dass Shinobi zu wenig Anerkennung für ihre Taten im Krieg bekommen und die politische Macht inne haben sollten, nicht die Daimyou. Amagi scheint nichts von den Daimyou zu halten und ist wütend über die derzeitige Situation. Dabei interessiert es ihn nicht, ob man solche Worte laut aussprechen sollte oder nicht. Amagi ist sehr selbstsicher und ehrgeizig, was dazu führen kann, dass er sich im Kampf überschätzt.

Handlung in Gaara Hiden

Kampf gegen Kajuura

Kurz vor dem Hochzeits-Treffen von Gaara und Hakuto in einer Oase nahe Sunagakure, ist Amagi mit Kankurou und seiner Anti-Terror-Einheit in der Wüste unterwegs. Ihre Mission ist es, Kajuura, einen Verbrecher des Bingo-Buches, einzufangen. Dieser erweist sich, wie zu erwarten, als starker Gegner - zu stark für den jungen Shinobi, welcher sich überschätzt und von dem Verbrecher besiegt wird. Als Amagi aus der Bewusstlosigkeit erwacht, startet er einen neuen Versuch gegen den Jonin, diesmal jedoch überlegt und mit Kankurou als Unterstützung. Durch einen Trick Kankurous nehmen sie den Verbrecher schließlich gefangen.

Versuchter Coup d'Etat

Als Amagi und der Rest der Anti-Terror-Gruppe um ihren Anführer Kankurou ihren Weg durch die Wüste fortsetzen, spricht Amagi den Älteren auf die derzeitige Situation in Sunagakure an. Er ist unzufrieden damit, dass der Daimyou die Waffenlieferungen Sunas limitiert hat, der Kazekage jedoch ein prunkvolles Treffen mit seiner Braut abhält. Für ihn ist dies ungerecht - auch die Tatsache, dass Shinobi keine Anerkennung für ihre Kriegstaten bekommt, missfällt ihm. Kankurou kann ihn zwar überzeugen, dass Gaara weiß, was er tut, doch Amagi scheint vorerst nicht zufrieden damit.
Nach ihrer Rückkehr nach Sunakure ist Amagi teil der 20 jungen Shinobi, welche von Kankurou Handlung fordern. Kankurou soll sie anführen - nicht Gaara, dessen Politik sie nicht befürworten und als zu weich empfinden. Als Kankurou ihnen eröffnet, dass sie dann auch Gaara töten müssten, zögern die Jungs und Mädchen. Trotzdem setzen sie ihre Pläne wenig später in die Tat um und übernehmen die Kontrolle über wichtige Einrichtungen in Suna. Gegenüber Kankurou äußerst Amagi jedoch als Einziger bedenken, wird von diesem aber beruhigt. Währenddessen wähnt Toujuurou, der heimliche Initiator dieses Coup d'Etats, sich am Ziel, doch wird von Kankurou überrascht. Er erzählt ihm, dass Gaara von diesem geplanten Staatstreich bereits weiß und seine Streitkräfte diesen unterbunden haben. Kankurou klopft Amagi stolz auf den Rücken, als Toujuurou geschlagen von einer vielversprechenden neuen Generation spricht.

Techniken und besondere Fähigkeiten

Amagi ist ein talentierter Shinobi, welcher Kozura zum Angriff nutzt. An diesen befestigt er Chakrafäden und kann sie so beliebig steuern.

Amagis Techniken


Mitglied der Gruppierungen


Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.