FANDOM


Filler-Information

Dieser Artikel enthält Filler-Informationen.

Der Handlungsstrang 12 Elitewächter ist der erste Filler-Handlungsstrang von Teil II, gehört zu der Naruto Shippuuden-Serie und findet von Episode 54 (Shippuuden) bis Episode 71 (Shippuuden) statt. Dieser Handlungsstrang dehnt die Bedeutung der 12 Elitewächter und Naruto Uzumakis Fuuton-Training aus, indem ein Junge namens Sora eingeführt wird. Der Handlungsstrang Sasuke und Sai geht diesem voran und der Handlungsstrang Hidan und Kakuzu folgt diesem.

Zusammenfassung

Handlung12Elitewächter

Die loyalen Wächter.

Naruto Uzumaki hat immer wieder Albträume, in denen er erlebt, wie der Kyuubi sich befreit. Derweil liest Sai ein Buch, während Sakura Haruno ihn sieht und sich selbst sagt, dass Sai wohl eine menschliche Seite hat. Sie lädt Sai ein, mit ihr und Naruto Kakashi Hatake zu besuchen. Bevor die Drei aufbrechen, redet Sai mit Naruto und Sakura über Freundschaft und nennt Sakura dummerweise hässlich, weshalb diese die beiden Jungen schlägt. Anschließend erklärt Kakashi Naruto, dass er ein spezielles Training mit diesem machen möchte, damit dieser sehr schnell enorm stärker wird. Das Gespräch wird von Team Asuma unterbrochen, das Kakashi besuchen kommt. Sai isst zu Mittag mit ihnen und versucht neue Freundschaften zu knüpfen. Deshalb erzürnt er Sakura unwissend, indem er Ino Yamanaka wunderschön nennt, da er festgestellt hat, dass Frauen nicht hören wollen, wie sie sind, weshalb man als Mann das Gegenteil sagen sollte.
Kakashi wird von dem Krankenhaus entlassen und beginnt Narutos Training. Dieser stellt fest, dass er Wind-Chakra besitzt. Yamato hilft den beiden bei dem Training, indem er ein Trainingsfeld mit einer speziellen Technik kreiert. Naruto erfährt, dass er den Trainingsprozess mit seinem Tajuu Kage Bunshin no Jutsu beschleunigen kann, da die Erfahrungen, die die Klone machen, bei der Auflösung direkt auf Naruto übergehen. Naruto und die Masse der Klone nehmen jeweils ein Blatt in die Hand und versuchen dieses mit ihrem Wind-Chakra zu zerschneiden, da dies der erste Schritt ist, um die neue Technik, von der Kakashi zuvor sprach, zu entwickeln.
Naruto und seine Klone arbeiten weiter an der Chakra-Seishitsuhenka. Nach einigen Versuchen begibt sich Naruto zu Asuma Sarutobi, der ebenso Wind-Chakra besitzt, um ihn nach Rat zu fragen. Anschließend schafft es Naruto ein Blatt mit seinem Chakra in zwei zu teilen. Asuma und Yamato brechen dann mit ihren Teams auf neue Missionen auf. Es offenbart sich, dass Asuma der Sohn des Sandaime Hokages und in einer Beziehung mit Kurenai Yuuhi ist. Währenddessen beobachten vier getarnte Personen ein verbranntes Dorf von einem Hügel aus. Sie diskutieren das Erwachen des Feuer-Reiches durch die Eliminierung von Konohagakure.

NSFolge057

Sora demonstriert seine Fähigkeit, Fuuton anzuwenden.

Naruto, Sakura, Sai und Yamato begeben sich in die Nähe des Feuertempels. Als die andere Gruppe nicht an dem Treffpunkt erscheint, trennt sich das Team und Naruto stolpert auf eins der vier versteckten Gräber, die das Team beschützen soll. Durch ein Missverständnis kämpft er gegen einen auszubildenden Mönch namens Sora, der Techniken anwendet, die auf Wind-Chakra basieren. Nach der Verwirrung begeben sich die Mönche sowie das Team Kakashi zum Feuertempel und Naruto assoziiert damit seine Albträume.
Die Mönche erklären, dass die Gräber die Leichen der loyalen Leibwächter des Daimyou des Feuer-Reiches beinhalten. Naruto beobachtet, wie Sora gegen einige Mönche Sparringskämpfe vollzieht und ist wütend, da er bemerkt, dass Sora sich zurückhält. Er fordert Sora zum Kampf heraus, doch als die Situation zu eskalieren droht, wird Sora von einem anderen Mönch gestoppt. Naruto realisiert, dass Sora von den anderen Mönchen gehasst wird, so wie er früher gehasst wurde, und beschließt, sich mit Sora anzufreunden. Er besucht Sora erneut und beobachtet, wie dieser das Juuha Shou trainiert, da dieser hofft, so stark genug zu werden, um seinen Vater Kazuma zu rächen. Die beiden kehren zum Tempel zurück und erfahren, dass erneut ein Grab beraubt wurde.

NSFolge060

Yamato kämpft gegen Fudou.

Tsunade vermutet, dass Danzou Shimura etwas plant und lässt diesen beschatten. Team Kakashi, Chiriku und Sora bemerken, dass die Särge sich von sich aus bewegen, doch können diese nicht einfangen. Die Särge treffen sich an einer Klippe und der Anführer der Feinde befiehl seinen Untergebenen, ihre Gegner auszuschalten. Diese verwandeln den Ort mit dem Kekkaimon: Gofou Jutsu: Hachimon Heijou in eine Art Labyrinth aus felsigen Schluchten und Gruben, die mit tödlichen Fallen gefüllt sind. Die Teammitglieder werden voneinander getrennt und kämpfen separat gegen den Feind. Yamato spekuliert, dass die Feinde den Diebstahl instrumentiert haben könnten, um jemanden aus seinem Team zu erwischen.

NSFolge061

Fuuka extrahiert Narutos Chakra.

Team Kakashi konfrontiert die feindlichen Shinobi. Yamato entkommt seinem Gegner Fudou, indem er seinen Tod vortäuscht. Sora, der Naruto nicht suchen möchte, geht auf eigene Faust los. In Konoha offenbart Danzou, dass er weiß, dass Tsunades ANBU ihn beobachten. Naruto bekämpft derweil Fuuka, wessen Kuss tödlich ist. Diese verdeutlicht ihr Talent in Doton, Katon, Suiton und Raiton. Sai schafft es, seinem Gegenüber Fuen zu entkommen und rettet anschließend Sakura vor einer enormen Spinne, wobei er verletzt wird. Sora trifft auf den Anführer der Feinde, Furido, und es stellt sich heraus, dass Sora das Ziel der Feinde ist. Furido verspottet Sora bis dieser seine wahren Kräfte freisetzt, bevor er Sora informiert, dass er die vier Leichen verwenden will, um das Feuer-Reich zu retten. Naruto bekämpft Fuuka und es stellt sich heraus, dass diese alle fünf Seishitsu Henka anwenden kann. Fuuka schafft es, Naruto zu küssen und absorbiert dessen Chakra. Sora erlebt eine außersinnliche Wahrnehmung und realisiert dabei, dass Naruto in Schwierigkeiten steckt, weshalb er ihm zur Hilfe eilt. Sakura, Sai und Yamato erscheinen, doch werden von Fudou und Fuen gefangen. Fuuka absorbiert derweil Narutos Chakra bis das Chakra des Kyuubi sie erreicht, welches so unnatürlich ist, dass sie den Kuss abbrechen muss. Die Feinde ziehen sich zurück, als Chiriku mit Unterstützung erscheint.

NSFolge062

Asuma lädt zum Abendessen ein.

Asumas Team kehrt von dessen Mission zurück. Team Kakashi kehrt ebenso nach Konoha zurück und Sora ersetzt dabei den verletzten Sai im Team. Naruto versucht Sora Konoha zu zeigen, doch Sora erkundet die Stadt lieber alleine. Seine Beleidigungen beginnen eine Schlägerei mit Kiba Inuzuka und Chouji Akimichi. Naruto und Rock Lee schließen sich dem Geschehen an, bis Shikamaru Nara und Asuma den Kampf stoppen. Später erzählt Asuma Sora, dass er dessen Vater kannte, der einer der zwölf Elitewächter war, die einen Putsch versuchten. Er zeigt Sora anschließend seine Chakraklingen. Furido und die anderen Leichenräuber attackieren derweil den Kohaku-Clan.

NSFolge064

Die Mönche versuchen den Kyuubi zu unterdrücken.

Asuma beaufsichtigt Narutos und Soras Fuuton-Training und bemerkt, dass Sora sowie Naruto ein starkes Chakra besitzt. Tsunade und Yamato erfahren von Chiriku, dass Sora unbewusst verantwortlich ist für einen Vorfall, bei dem der Feuertempel zerstört wurde. Später übergibt Asuma Sora eine Kampfklaue, die aus demselben Material gemacht ist, aus dem seine Chakraklingen gemacht wurden. Es stellt sich heraus, dass Asuma Soras Vater getötet hat, da dieser den Hokage töten wollte. Furido trifft Sora und erklärt ihm, dass Asuma für den Tod seines Vaters verantwortlich ist. Anschließend übergibt er ihm zwei "Könige" von einem Shōgi-Set, die er Asuma geben soll. Währenddessen verschwindet Danzou auf mysteriöse Weise. Naruto trifft auf dem Trainingsfeld auf einen fuchsteufelswilden Sora, der mit Leichtigkeit ein Kunai mit Chakra umhüllt und durch einen Baum wirft, um einen Stein damit zu zerschmettern.

NSFolge065

Der Angriff auf Konoha beginnt.

Danzou wird verhört, nachdem er erwischt wird, als er sich mit einem jungen Shinobi aus Amegakure namens Tatsuji trifft. Sora konfrontiert Asuma und wird von Yuugao Uzuki sowie weiteren ANBU entdeckt. Von diesen Shinobi wird Sora zu Tsunade verschleppt, während Asuma gesteht, Kazuma getötet zu haben. Sora versucht Asuma anzugreifen und sein Arm nimmt eine dämonische Form an. Jedoch wird er von Yuugao und den anderen ANBU gestoppt. Anschließend wird Naruto verletzt, als er Sora vor einem Angriff von einem Unbekannten beschützt, der Mitglied der ANBU-Ne zu sein scheint. Furido rät Sora nun, Asuma und den Hokage zu töten, um seinen Vater zu rächen. Später holt Naruto Sora ein, als dieser Tsunade töten will. Sora zieht sich zurück, als Shizune und einige andere Shinobi erscheinen, doch Naruto verfolgt ihn. Im selben Moment schlägt ein mysteriöses Gewitter ein und unterbricht den Strom des kompletten Dorfes.
Die vier Angreifer versiegeln das Dorf mit einer Barriere und attackieren die Shinobi von Konoha. Das Dorf befindet sich in einem Ausnahmezustand. Asuma, der von Tsunade den Auftrag erhält, Naruto und Sora zu verfolgen, erreicht die Beiden. Er realisiert, dass die vier Eindringlinge das komplette Dorf annihilieren wollen, indem sie die Raiton-Energie der Leichen, die sie gestohlen haben, verwenden. Diese Enthüllung schockiert Sora. Asuma verlässt die Beiden, um die Angreifer zurückzudrängen, nachdem er Naruto befiehlt, Sora zu verfolgen.
Konohas Shinobi kämpfen gegen wiederbelebte Zombies, die zuvor Mitglieder des Kohaku-Clans waren. Die vier Elitewächter Seito, Tou'u, Nauma und Kitane werden ebenso wiederbelebt. Asuma realisiert, dass sie Raimu Raito verwenden wollen, eine Technik, in der die vier eine Raiton-Detonation erzeugen, die stark genug ist, um Konoha zu zerstören. Asuma sendet Sakura und Yamato zu den anderen Dreien, während er sich Kitane stellt, doch Fuen attackiert Sakura, während Fudou gegen Yamato kämpft. Währenddessen holt Naruto Sora ein, doch dieser flieht erneut, um Furido zu suchen. Naruto versucht ihn zu jagen, doch wird von Fuuka gestoppt. Als Sora Furido erreicht, gesteht dieser, dass es von Beginn an sein Plan war, Konoha zu zerstören.
Naruto schlussfolgert, dass Fuukas Geheimnis es ist, ihren Körper mit dem Shiki Tenshin zu wechseln, um die fünf Elemente nutzen zu können. Des Weiteren scheint ihr Haar ihre Jugend sowie ihren Körper zu erhalten. Naruto beschädigt ihr Haar und besiegt Fuuka endgültig mit einem Rasengan. Währenddessen befreit sich Asuma von der elektrischen Barriere, in der er gefangen war, holt Kitane ein und besiegt diesen rasend schnell. Da Furido realisiert, dass Kitane besiegt ist und seine Kameraden getötet wurden, löst er die anderen drei Elitewächter auf. Jedoch hat Furido einen Plan B und dieser ist Sora.

NSFolge069

Soras Transformation beginnt.

Furido entsiegelt mit dem Gogyou Kaiin Soras Siegel und erklärt ihm die Wahrheit: Sora ist ein Pseudo-Jinchuuriki. Das Chakra, das der Kyuubi vor über fünfzehn Jahren bei dem Angriff auf Konoha freiließ, wurde "abgeerntet" und in Sora implantiert. Asuma erscheint derweil mit Naruto und erkennt Furido als Soras Vater Kazuma wieder. Yamato, Sakura, Kiba, Lee, Ino, Chouji und Shikamaru tauchen nun ebenso auf. Wütend will Sora alles zerstören und bildet drei Chakra-Schwänze. Unglücklicherweise schafft es Yamato nicht Sora zu bändigen, da er die Shodai Hokage no Kubikazari, also die Halskette des ersten Hokages, nicht bei sich hat.

NSFolge070

Naruto versucht Sora zu unterdrücken.

Das Chakra des Kyuubi in Sora gerät außer Kontrolle, weshalb Naruto und die anderen ihn nicht bändigen können. Währenddessen kämpfen Asuma und Kazuma gegeneinander. Naruto wird bei seinen Versuchen, Sora zu unterdrücken, geschlagen bis das Chakra des Kyuubi auf ihn übergeht und ebenso zur Transformation drängt. Yamato kann keinen der beiden Jinchuuriki bändigen. Soras vierter Schwanz bildet sich, wodurch das Gewand des Kyuubis sich manifestiert. Er erlangt kurzzeitig sein Bewusstsein wieder, als er sieht, dass Naruto sich ins Bein sticht, um den originalen Kyuubi zu unterdrücken.
Der Kampf zwischen Naruto und Sora erreicht den Höhepunkt, während Asuma und Kazuma weiterhin kämpfen. Sai, der sich aus dem Krankenhaus geschlichen hat, umwickelt Kazuma mit einer Schlange aus Tinte. Kazuma befreit sich von Sais Technik und greift Asuma an, doch wird von diesem getötet. Naruto erreicht Sora, der nun das Chakra des Kyuubi abstößt. Jedoch bildet dieses Chakra eine kleine Version von Kyuubi. Dies zwingt Tsunade dazu, sich auf den Weg zu machen, um gegen die Bestie zu kämpfen. Es wird schnell klar, dass das Kyuubi-Chakra sich nicht ohne einen Wirt manifestieren kann, weshalb es sich in der Umgebung auflöst. Sora verlässt letztendlich das Dorf, um die Welt zu bereisen. Asuma und Shikamaru spielen Shōgi und diskutieren darüber, wer wohl der König von Konoha sei. Andernorts jagen die beiden Mitglieder von Akatsuki, Hidan und Kakuzu, den Jinchuuriki des Nibi, Yugito Nii.

  12 Elitewächter Anzeigen   
Episode 54: Sai gewinnt eine Erkenntnis - und ein Veilchen! Episode 63: Die zwei Könige
Episode 55: Chakra-Element Wind Episode 64: Das pechschwarze Signalfeuer
Episode 56: Sich krümmen und winden Episode 65: Die Versiegelung der Dunkelheit
Episode 57: Gefangen im ewigen Schlaf Episode 66: Blitze über Konoha
Episode 58: Der einsame Mönch Episode 67: Ein Himmelreich für einen Plan!
Episode 59: Ein gefährlicher Weg! Episode 68: Der Augenblick des Erwachens
Episode 60: Allein im Fallen-Labyrinth Episode 69: Das Siegel wird gelöst
Episode 61: Küssen verboten! Episode 70: Eine Frage der Ehre
Episode 62: Die Sache mit dem Mops Episode 71: Feind verloren, Freund gewonnen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.