Kuroari (黒蟻, schwarze Ameise) ist Kankurous zweite Puppe, welche ursprünglich gebaut wurde, um den Gegner darin zu fangen. Zusammen mit Karasu bildet sie ein Team: Karasu attackiert und führt den Gegner in die Falle, die Kuroari an sich ist. Falls man den Gegner dann zusätzlich noch töten will, teilt sich Karasu in seine Einzelteile auf, an denen je eine Klinge befestigt ist. Diese greifen die in Kuroari gefangene Person dann durch die dafür vorgesehenen Schlitze an. Kuroari kann allerdings auch allein kämpfen. So hat sie an ihren Armen verschiedene kleine Klingen befestigt, wobei eine Umarmung für den Gegner sehr schmerzhaft enden kann. Auch Kuroari kann Kunai abschießen und besitzt zudem einige Giftfallen. Außerdem wurde sie wie auch Karasu einst von Sasori gebaut.


Kämpfe

  • Kankurou nutzte Kuroari und Karasu, um Sakon und Ukon zu töten.
  • Er kämpfte damit auch gegen Sasori selbst, der diese Puppe entwickelte.


Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.