FANDOM


Omote Renge ist ein B-Rang-Tai-Jutsu, das nicht wirklich gefährlich aussieht. Normalerweise benutzt ein Mensch nur ein Fünftel seiner eigentlichen Kraft. Falls man alles geben würde, würden alle Muskeln zusammenbrechen. Um dies zu verhindern, reguliert das Gehirn es. Dieses Jutsu bewirkt aber, dass das Gehirn diese Regulierung aufhebt und man so seine volle Muskelkraft entfalten kann. Der Körper überwindet also durch das Chakra seine eigenen Grenzen.

Rock Lee setzt diese Technik so ein: Anfangs wickelt er die Bandagen an seinen beiden Armen ab und bewegt sich mit großer Geschwindigkeit. Der Gegner wird durch einen Tritt nach oben geschleudert. Lee verbindet diese Technik dann mit Konoha Kage Buyou. Danach lässt er sich mit dem Gegner auf den Boden knallen. Nachdem man Omote Renge angewandt hat, ist der Körper sehr erschöpft.

Das Jutsu ist als Kin-Jutsu eingestuft, da es durch das Abschalten der Muskel-Regulierungs-Barriere im Gehirn dem Anwender zu viel Schaden zufügt.

Quellen

  • Naruto (Manga)
  • Naruto (Anime)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+