Fandom


Allgemeine-Information

Der Artikel enthält insbesondere Informationen aus folgenden Quellen:

OK Filler NotOK Film NotOK Spiel NotOK OVA OK Novel

Achtung! Es werden Spoiler-Informationen angezeigt!

Allgemeines

Rou (Rou = unscharf/verschwommen) ist ein ANBU aus Konohagakure. Zusammen mit Hinoko begleitet er Shikamaru ins Reich der Stille, um ein Attentat auf Gengo zu verüben.

Erscheinung

Rou ist ein recht großer Mann von muskulöser Statur. Er hat ein markantes Gesicht mit dicken Augenbrauen und einem stark ausgeprägten Kiefer. Seine Augen scheinen sehr ausdrucksstark zu sein, denn Shikamaru erkennt in Rous Blick sofort eine gewisse Dickköpfigkeit oder Sturheit. Aufgrund seiner Statur und seinem Blick ähnelt er, laut Shikamaru, mehr einem Samurai als einem Shinobi. Sollte er in Geheimaufträgen im Dienste der ANBU unterwegs sein, so trägt er eine Affen-Maske. Dieses im Buch beschriebene Aussehen deckt sich mit seiner Erscheinung in den animierten Folgen des Novels.

Charakter

Rou ist ein sehr ausgeglichener und ruhiger Mensch - das ganze Gegenteil seiner ANBU-Kameradin Hinoko, weshalb Rou auch andere Seiten von sich zeigen kann, sollte es zwischen den Beiden zum Streit kommen oder er sch gezwungen sieht, sie zu tadeln. Normalerweise kann man jedoch darauf vertrauen, dass er sich stets im Hintergrund hält und seine Aufgaben streng nach den Befehlen den Gruppenführers ausführt. Gehorsam scheint ihm immens wichtig zu sein - im Laufe des Buches ist bei ihm niemals ein Anflug von Widerworten gegenüber des Anführers zu erkennen. Sollte er jedoch noch so ernst sein, Humor hat er - wenn dieser auch so besonders ist, dass niemand ihn versteht oder darüber lachen kann. Sein prägendster Charakterzug ist jedoch seine ungewöhnliche Redeweise, welche zu Verwirrungen oder kurzzeitigem Unverständnis bei seinem Gegenüber führen kann. So redet er seinen Teamführer Shikamaru mit dem veralteten Wort "Herr" an oder nutzt altertümliche Wörter anstatt den neueren Versionen. Auch ist er sehr widerstandsfähig und vor allem robust, denn er übersteht die tagelange Folter der Lakaien Gengos und ist anschließend noch in der Lage, zu kämpfen. Rou nutzt jede Information, die er bekommen kann, um den Feind bestmöglich zu analysieren - dabei hilft ihm auch seine langjährige Erfahrung als Shinobi.

Beziehungen

Beziehung zu Shikamaru

Hierbei handelt es sich zweifelsohne um eine sehr harmonische Beziehung, allein der Charakterzüge wegen. Beide Shinobi blicken ruhig auf eine Situation und versuchen, sie bestmöglich zu analysieren. Dazu kommt, dass Rou seinen Teamführern stets großen Respekt zollt - so auch Shikamaru, welchen er damit jedoch fast ein wenig in Verlegenheit bringt. Aufgrund Rous erstaunlichem Grad an Allgemeinwissen unterstützt er Shikamaru stets, sollte dieser einmal, trotz seiner Intelligenz, nicht weiter wissen. Dies begründet sich jedoch auch im Altersunterschied und der dazugehörigen Lebenserfahrung - in diesem Sinne ergänzen sich die Beiden sehr gut. Rou weiß stets sehr genau, dass der Jüngere sich auf ihn verlässt und tut sein möglichstes, ihm mit seinen Fähigkeiten beim Erfolg der Mission zu unterstützen. Rou scheint sich bei Shikamaru außerdem ein großes Maß an Vertrauen aufgebaut zu haben, da er den Befehl bekommt, sich um den Verbleib Gengos nach dessen Niederlage zu kümmern.

Beziehung zu Hinoko

Dieses Verhältnis kann als recht schwierig bezeichnet werden, vor allem aufgrund des Altersunterschiedes. Rou kann den Wunsch Hinokos, nicht bei ihren richtigen Namen genannt werden zu wollen, nicht nachvollziehen, respektiert ihn jedoch - dennoch kommt es nicht selten zum Streit. Nicht etwa, weil er sie "Hinoko" nennt, sondern weil er sich, sehr zu dem Verdruss des jungen Mädchens, in deren Streits mit Shikamaru einmischt - und das nicht etwa auf ihrer Seite. Trotz dass man sie als Hund und Katz bezeichnen könnte, so kommen sie doch recht gut miteinander aus, betrachtet man den immensen Altersunterschied. Beide sind bis zu einem gewissen Punkt tolerant zueinander und respektieren die Fähigkeiten des jeweils Anderen, vertrauen sogar darauf, sollten sie Kombinationsattacken durchführen.

Handlung in Shikamaru Hiden

Aufbruch ins Reich der Stille

Den Wünschen Shikamarus entsprechend, werden Hinoko und er von Kakashi für die Mission, ein Attentat auf Gengo zu verüben, ausgewählt. Bei ihrer ersten Begegnung im Büro des Hokage erklärt Rou Shikamaru ruhig seine besonderen Fähigkeiten, welche für eine Attentatsmission geradezu ideal sind. Kakashi ist sich sicher, dass dieses Team in Kombination das Attentat auf Gengo durchführen kann. Kurze Zeit später brechen Shikamaru, Rou und Hinoko ins Reich der Stille zu ihrer Mission auf. Dafür nutzen sie eine geheime Tür im Hokage-Berg, um von niemandem bemerkt zu werden. Ganze drei Tage rennen sie ohne Unterbrechung, bis sie schließlich das Reich und einen weiteren Tag später auch die Hauptstadt erreichen.

Gescheitertes Attentat auf Gengo

Dort angekommen brauchen sie sich nicht lange nach Gengo umzusehen - er sticht, wortwörtlich, aus der Masse hervor, welche sich auf dem Dorfplatz versammelt hat. Rou bleibt, im Gegensatz zu Hinoko, bei Shikamaru - kann ihn jedoch nicht unterstützen, als sein Teamführer Gengo hoffnungslos unterliegt, denn er wird von Erleuchteten zurückgehalten. Zu diesem Zeitpunkt ahnt er es noch nicht, doch auch Hinoko wird im darauffolgenden gefangen genommen.

Kampf gegen die Erleuchteten

Fünf Tage lang muss Rou, zusammen mit Hinoko, die Folter der Lakaien Gengos in dessen Gefängnis ertragen, bis sich Gengo schließlich Shikamarus erbarmt und ihn und seine Teamkameraden aus dem Gefängnis führen lässt. Jedoch nicht aus Mitleid, sondern aus purem Eigennutz. Als Gengo versucht, Shikamaru, welcher unter dem Einfluss seines Gen-Jutsus steht, davon zu überzeugen, seine Rechte Hand zu werden, kann Rou ihm nicht helfen - er und Hinoko hat das Gen-Jutsu ebenfalls in seinem Bann. Gepeinigt gelang es Gengo noch leichter, dies zu erreichen. Mit Striemen und Verletzungen am ganzen Körper ist Rou den Erleuchteten und ihrem Anführer hilflos ausgeliefert - bis sie unerwartete Hilfe aus Konoha und Suna bekommen. Rou kann bei dem darauffolgenden Kampf gegen die Erleuchteten jedoch nur zusehen, bis irgendjemand es schafft, ihn und seine Kameradin Hinoko aufzuwecken. Zusammen mit einigen Shinobi aus Konoha, Kameraden Shikamarus, eilen er und Hinoko diesem sofort im Kampf gegen Gengo zu Hilfe.

Erfolgreiche Mission

Dieser hat es bis zu diesem Zeitpunkt geschafft, sich erfolgreich gegen seinen Widersacher zur Wehr zu setzen. Nun jedoch braucht er die Hilfe seiner Teamkameraden, welche er nicht umsonst bei Kakashi zu seiner Unterstützung bei dem Attentat eingefordert hat. Rou und Hinoko verstehen ihren Kameraden ohne Worte und starten den Kombinationsangriff, welcher mit der erfolgreichen Gefangennahme Gengos endet. Rou bekommt den Auftrag, den nun völlig geschwächten Gengo der Shinobi-Union zu übergeben - nach der Lähmung seiner Zunge durch Hinoko ist er für niemanden mehr eine Gefahr. Alle Drei lächeln sich vor Erleichterung über die geschaffte Mission an und kehren dann, zusammen mit der Verstärkung, nach Konohagakure zurück.

Techniken und besondere Fähigkeiten

Rou ist, als ANBU-Mitglied, ein äußerst fähiger Shinobi. Jedoch hat er einige Asse im Ärmel, welche ihn zu einem besonders gefährlichen Gegner machen.

Chakra-Unterdrückung

Rou ist, neben Karin, der einzig bekannte Shinobi, welcher diese Fähigkeit der Tarnung besitzt. Dadurch ist er in der Lage, sein eigenes Chakra zu verbergen, genau wie das Anderer, sollte dies ihr Wunsch sein. Jedoch verbirgt er es nicht - für den Gegner wirkt es lediglich, als hätte er kein Chakra, sodass er ihn anhand diesem auch nicht aufspüren kann. Trotz allem konnte Gengo sie mithilfe seiner Kanchi-Fähigkeit aufspüren - es liegt also nahe, dass Rou lediglich daran dachte, Shikamarus und sein Chakra bestmöglich dem zweier Erleuchteter anzupassen. Dass Gengo die Kanchi-Fähigkeit besitzen könnte, bedachte er nicht, denn sonst hätte er derer beider Chakra von Anfang an unterdrückt statt angepasst.

Rous Fähigkeit

Dies ist eine weitere Fähigkeit, welche über die Chakra-Unterdrückung weit hinausgeht. Rou ist es möglich, die Chakra-Empfindung des Gegners zu manipulieren, sodass dieser denkt, Rou hätte mehr bzw. weniger Chakra, als dies wirklich der Fall ist. So könnte er dem Gegner Glauben machen, dass er kaum noch Chakra hat, obwohl er keines verbraucht hat - ein idealer Weg, den Gegner zu verwirren oder auch Geheimmissionen durchzuführen, denn er kann dem Gegner auch Glauben machen, dass er kein Chakra mehr besitzt. Letzteres ist seine Art der Chakra-Unterdrückung. Dies ist Rou bei jedem anderen Shinobi möglich, welchen er anvisieren kann und sich in seiner Nähe befindet. Leider ist dies nur eine Illusion, denn tatsächlich manipulieren kann er die Chakramenge nicht, auch wenn das der Wunsch eines jeden Shinobi wäre. Im Anime erzählt Rou, dass diese Fähigkeit von einem Ereignis aus seiner Genin-Zeit stammt. Nachdem seine Kameraden vernichtend geschlagen wurden, konnte nur er überleben, da er aus der Not heraus tagelang sein Chakra unterdrückte und so nicht entdeckt wurde.[2]

Intelligenz

Neben seiner großen Erfahrung, auf welche er zurückgreifen kann, ist seine Intelligenz ebenfalls erwähnenswert. Er steht Shikamaru darin in kaum etwas nach, auch er kann eine Situation durchweg analysieren - wenn auch nicht ganz so komplex und schnell wie der Jüngere. Es ist vor allem sein Wissen, welches ihn zu einer großen Hilfe, besonders für seine Gefährten, macht. Auch wenn er sich schon in einem, für einen Shinobi, hohen Alter befindet, so hat dies seiner Intelligenz keinesfalls geschadet und sein Wissen noch erweitert. Rou weiß genau, wann er gebraucht wird und wann er gewonnen oder auch verloren hat - eine seltene Eigenschaft.

Techniken


Mitglied der Gruppierungen


Trivia

  • Laut Shikamaru ist er mindestens 20 Jahre älter als er und befindet sich in den Vierzigern.
  • Er ist die einzige Person in Hinokos Umfeld, welche ihren Wunsch respektiert und während des gesamten Buches darauf verzichtet, sie "Hinoko" zu nennen.


Quellen


Einzelnachweise

  1. Shikamaru Hiden, Kapitel 5
  2. Naruto Shippuuden Episode 491
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+