FANDOM


Allgemeines

Shojoji, auch bekannt als Shikabane Bunshin no Shojoji (屍分身のショジョジ, Leichenkopierer Shojoji), ist ein gesuchter Verbrecher, der im Bingo-Buch einen hohen Rang einnimmt und Anführer der Mujina Goutoudan ist.

Erscheinung

Shojoji ist ein beleibter mittelalter Mann mit blondem Haar und einem Schnur- bzw. Backenbart und am Kinn ein Drei-Tage-Bart. Außerdem sieht man eine Kette um seinen Hals. Auf dem Bild, offenbar aus dem Bingo-Buch, trägt er ein gemustertes Oberteil mit schwarzem Kragen. In seiner Rolle als Yamaoka trägt er dessen Diener-Outfit.

Charakter

Shojoji ist ein skrupelloser Verbrecher, der sogar ein Kind töten würde, um an sein Ziel zu kommen.

Handlung

Shojoji ist der Chef einer Bande, die in Konoha bekannt ist und die nach einem weiteren Raub von Team Konohamaru verfolgt werden. Die drei Handlanger werden zur Strecke gebracht, doch ihren Chef kann das Team nicht erwischen, da Boruto etwas vorschnell handelt. Als Yamaoka, den er tötete, getarnt schafft er es schließlich Tentou, den Sohn des amtierenden Daimyou, zu entführen und verlangt Geld sowie die Freilassung der Insassen von Schloss Hoozuki.

Techniken und besondere Fähigkeiten

Nach Shikamarus Erzählungen ist Shojoji in der Lage, sowohl Stimme als auch Aussehen einer anderen Person, die er einmal studiert hat, anzunehmen. Dieses geschieht durch das Shikabane Bunshin no Jutsu.

Techniken


Quellen

  • Boruto (Manga)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.