Filme-Information

Dieser Artikel enthält Film-Informationen.

Das Tenseigan ist ein Dou-Jutsu des Ootsutsuki-Clans. Es ist charakterisiert durch eine, ineinander verschwimmende, weiß-blaue Iris mit einer blauen Pupille. Das Jutsu wurde von Hamura Ootsutsuki entdeckt und später von Toneri Ootsutsuki verwendet.

Geschichte

Das vollendete Tenseigan

Die Kombination des Chakras des Hyuuga-Clans und des Ootsutsuki-Clans bewirkt, dass sich aus einem Byakugan das Tenseigan entwickelt. Dies wurde vor tausenden von Jahren von Hamura Ootsutsuki beschrieben und schließlich von Toneri Ootsutsuki in drei Stufen erweckt:

  • Stufe 1: Das Byakugan verliert seine milchig-weiße Farbe und bekommt den blauen Rand.
  • Stufe 2: Dazu kommen nun mehrere Farben, der Anwender erleidet große Schmerzen.
  • Stufe 3: Unter weiterhin großen Schmerzen des Anwenders ähnelt das Tenseigan nun einer farbenprächtigen Galaxie, das weiße ist kaum noch zu erkennen.


Toneri stahl die Augen von Hanabi Hyuuga, da seine eigenen in der Energiekugel des Tenseigan versiegelt waren. Er erweckte die Augentechnik nach einiger Zeit und plante damit die Erde durch den Zusammenstoß mit dem Mond zu zerstören. Nachdem die Energiekugel, bestehend aus unzähligen Byakugan, von Naruto Uzumaki und Hinata Hyuuga zerstört wurde, sah es kurzzeitig so aus, als sei damit auch die Kraft des Jutsus zerstört. Doch Toneri konnte das Tenseigan nun ohne das Energiegefäß einsetzen. Das Tenseigan scheint sich zurückzubilden, wenn der Besitzer, in diesem Fall Toneri, besiegt wurde.

Techniken

Mithilfe des Tenseigan sind einige mächtige Jutsus möglich. Kraftvolle Attacken, wie das Ginrin Tensei Baku und Kinrin Tensei Baku, können ebenso eingesetzt werden, wie die Steigerung der körperlichen Fähigkeiten durch den Tenseigan-Chakra-Mode. Außerdem können Personen und Dinge angezogen und abgestoßen werden, ähnlich der entsprechenden Fähigkeit des Rin'negan. Der Anwender erhält zudem die Gudoudama und damit die Kontrolle über alle Elemente.

Quellen

  • Naruto (7. Shippuuden-Film)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.